Blauburgunder Traubenkernöl

Blauburgunder Traubenkernöl

Hegese Qualität: sortenrein realkaltgepresst bei 37° C


Kaltgepresstes Blauburgunder Traubenkernöl, auf Schloss Salenegg frisch gepresst und von Hand abgefüllt.
Passt zu
zum Bestreichen eines Wild- oder Rindsbratens vor dem Servieren
Würzen von Herbstgemüse
Spaghetti oglio e aglio
Carpaccio vom Rind
Tomaten-Mozzarella Salat
Vinaigrette
zur Rezeptesammlung mit Traubenkernöl

Vegetarisch
Alle unsere Traubenkernöle sind rein pflanzlich und damit hervorragend geeignet für vegane und vegetarische Gerichte.

Traubenkern – winziger Schatz im Verborgenen

Wer denkt, im Wein liege die Wahrheit, kennt das Öl der Traubenkerne (noch) nicht.
Hier offenbart sich die Seele jeder Traube. In jedem winzigen Traubenkern steckt ein Schatz: Antioxidantien und Öl mit hohem Linolsäure-Anteil. Das kaltgepresste Traubenkernöl ist nicht nur ein wertvolles Nahrungsmittel, sondern kann auch zur Körperpflege verwendet werden.

Herstellung von Traubenkernöl
Um aus den Trauben einen Liter Öl zu gewinnen, ist es ein langer Weg. Für einen Liter Öl braucht es die Kernen von zwei Tonnen (2‘000 kg) Blauburgunder- oder Chardonnay-Trauben.
Die Arbeit zur Gewinnung des Öls beginnt, sobald im Keller der Trester anfällt. Es gilt, Beerenhäute und Kerne möglichst sauber zu trennen. Nachdem die Kerne auf Gittern getrocknet sind, werden sie mittels kaltem Luftstrom gesäubert und erst im folgenden Herbst kaltgepresst. Das gewonnene Öl wird nicht filtriert oder weiter behandelt, sondern liebevoll von Hand vom Trub abgezogen und -gefüllt. Diese sehr schonende Verarbeitung garantiert, dass alle wertvollen Inhaltstoffe im Traubenkernöl erhalten bleiben.

Wisse
Den wahren Wert eines Öls erkennt man erst, wenn man weiss, dass das im Kern/Samen enthaltene Öl nicht für uns Menschen dort eingelagert wurde, sondern dem Keimling gewissermassen als «Starterboost» zur Verfügung stehen soll, damit eine grosse starke Pflanze aus ihm werde ...

Traubenkernöl: Das grüne Gold

Bei Anti-Aging-Behandlungen geht der Trend zu natürlichen und gesunden Mitteln. Viele greifen mittlerweile lieber zu Ölen wie Kokosöl oder Olivenöl zur Faltenbekämpfung, der Beauty-Doc ist out. Eine andere Wunderwaffe ist das Traubenkernöl. Schon im Mittelalter wurde das sogenannnte «Grüne Gold» als Heilmittel bei Krankheiten oder Verletzungen verwendet. Die heilende und regenerierende Wirkung des Öls ist zeitlos und gewinnt auch heute immer mehr an Beliebtheit.

Kleine Kerne, grose Wirkung
Das Traubenkernöl wird aus den Kernen vollreifer Trauben gewonnen. Um einen Liter dieses Öls herzustellen, benötigt man ca. 10 Kilogramm dieser kleinen Kerne, die es in sich haben. Der Gewinn sind wertvolle Inhaltsstoffe wie ungesättigte Fettsäuren, zahlreiche Vitamine und Spurenelemente, von denen man in vielfältiger Anwendung profitieren kann.

Jung von innen und von aussen
So kann man das Öl aus Traubenkernen für Speisen wie Salate oder Marinaden verwenden. Traubenkernöl besteht zu 90% aus ungesättigten Fettsäuren, die das Herz-Kreislauf-System unterstützen und den Cholesterinspiegel senken. Ausserdem bietet das Öl einen hohen Vitamin-E-Gehalt, der den Körper vor sogenannten freien Radikalen schützt, die Krankheiten auslösen können. Mineralstoffe und Vitamin K unterstützen den Knochenstoffwechsel und sorgen dafür dass diese stark bleiben. Ausserdem sorgt das enthaltene Lecithin für starke Nerven und eine hohe Konzentrationsfähigkeit.

Haut und Haare
Doch nicht nur der Verzehr beschert einen den Anti-Aging-Kick , auch zur äusseren Anwendung eignet sich Traubenkernöl wunderbar. Trockener und öliger Haut kann geholfen werden. Ölige Haut durch Öl bekämpfen klingt erstmal komisch, doch es ist möglich und denkbar einfach. Es zieht sehr schnell ein und hat eine entzündungshemmende Wirkung. Durch die natürliche Rückfettung wird die Haut nicht trocken hinterlassen, sondern wird zart und geschmeidig. Das Öl ist sehr leicht und verstopft nicht Poren, so ist es beispielsweise auch bei Akne ein gutes Heilmittel. Die einmalige und hautverwandte Wirkstoffkombination aus Fettsäuren, Vitaminen und Antioxidantien wirkt wie eine Verjüngerungskur für die Haut. Vitamin E verlangsamt den Alterungsprozess der Haut und die wertvolle Linolsäure sorgt für den Erhalt und die Regeneration der oberen Hautschichten und ist damit ein Falten-Killer. Zudem hat Traubenkernöl die Eigenschaft, Zellen neu zu bilden und die Durchblutung und Entgiftung der Haut zu fördern.

Für glänzendes und weicheres Haar kann das Öl ebenfalls sorgen. Verteilt man bei längerem Haar einfach 4 Teelöffel des Öls, welches man zuvor vorsichtig auf ca. 35 Grad erwärmt, kann man mit erfreulichen Ergebnissen rechnen. Das Öl lässt man danach 20 Minuten einwirken und spült es mit klarem Wasser wieder aus.

Eines der wertvollsten Öle
Entscheidet man sich (klugerweise) für eine Schönheitskur mit Traubenkernöl sollte man darauf achten, die kaltpresste Variante zu nehmen, da dort noch die meisten Nährstoffe enthalten sind. Diese sind etwas teurer. Die raffinierte und günstigere Variante aus dem Supermarkt ist zwar erschwinglicher, aber durch den aufwendigen Erhitzungsprozess sind schon die meisten wertvollen Inhaltsstoffe verloren gegangen

Anwendungsvorschlag
Sie z.B. eine entspannende, glättende Gesichtspflege mit Reinigung, Traubenkernöl-Peeling und Traubenkern-Maske, oder eine hochwirksame Ayurvedamassage. Ja, selbst im Ayurveda ist die Traube das allererste Verjüngungsmittel: Stichwort Rasayana! Hier wird als letzte Anwendung mit warmem Traubenkernöl die Maske fertig einmassiert.

Traubenkernöl in der Küche

Das Blauburgunder Traubenkernöl zeichnet sich aus durch seine grüne Farbe und den nussigen Geschmack vergorener Beeren. In der Küche empfehlen wir dieses Traubenkernöl zum Bestreichen eines Wild- oder Rindsbratens vor dem Servieren, zum Würzen von Herbstgemüse oder für Spaghetti «oglio e aglio». In der kalten Küche verzaubern einige Tropfen Traubenkernöl das Carpaccio vom Rind, den Tomaten-Mozzarella Salat und jede Vinaigrette. Einmal ausprobiert, finden sich zahlreiche weitere Anwendungen wie von selbst.

Nach oben
Beratung